We detected that your browser doesn't accept cookies.

Please enable Cookies to use our services.



ÜBER DEN REISENDEN


     

Öffnen Sie Ihren Pass:
Finden Sie Ihren Nachnamen. Wenn die Rechtschreibung Ihres Nachname nicht Englische-Buchstaben beinhaltet, schauen Sie bitte an das Ende der Fotoseite und schreiben die Ihren Namen wie er dort gedruckt ist (>>Nachname<<). Sie können uns auch eine gescannte Kopie Ihrer Fotoseite schicken, damit wir die Rechtschreibung Ihres Namens überprüfen können.
Unseren Kundenservice erreichen sie unter der folgenden E-Mail Adresse: info@evisaonline.net.

 

     

Öffnen Sie Ihren Pass:
Teilen Sie uns Ihren kompletten Vornamen (Erster Vorname und weitere, falls vorhanden) mit. Falls Ihr Name nicht-englische Buchstaben enthält, schreiben Sie ihn bitte in DRUCKBUCHSTABEN unten auf die Seite der Kopie Ihres Reisepasses.eingescannten Reisepasses per E-Mail zusenden, wenn Sie möchten, dass wir die Schreibweise von Ihrem Namen überprüfen. Die E-Mail Adresse unseres Kundendienstes lautet: info@evisaonline.net.

 

 

 

 

 

     

Wir werden das ESTA an folgende Email Adresse senden.

 

     

Diese Email Adresse muss identisch zu der oben aufgeführten Email sein. Dies ist, um sicherzustellen, dass wir die Reisegenehmigung an die richtige Email senden.

 

 

 

 

Pass Details des Antragstellers


     

Wählen Sie das Land, welches Ihren Pass ausgestellt hat.

 

     

Öffen sie den Pass, um das Ausstellungsdatum Ihres Passes zu finden.

 

     

Öffen sie den Pass, um das Ablaufdatum Ihres Passes zu finden

 

     

Öffnen Sie Ihren pass auf der Fotoseite. Ihre Passnummer befindet sich normalerweise in der rechten oberen Ecke Ihres Passes.

Notiz:
• Der Ländercode ist nicht Teil Ihrer Passnummer.
• Machen Sie einen klaren Unterschied zwischen dem Buchstaben I und der Zahl 1, dem Buchstaben O und der Zahl 0, etc.
• Einige Passnummern bestehen nur aus Zahlen, während andere aus eine Kombination bestehen
• Ihre Passnummer sollte aus 7 bis 11 Zeichen bestehen

 

     

Wählen Sie das Land Ihrer Staatsbürgerschaft.

 

Ihre nationale Idenfikationsnummer, welche Sie auf dem Personalausweis (DE) oder der Identitätskarte (CH) finden können. Die ID muss mit dem Land übereinstimmen, welches Ihren Pass ausgestellt hat, den Sie für diese ESTA-Anmeldung verwenden.

Die Identifikationsnummer finden Sie in Ihrem Reisepass, wenn dieser von einem der folgenden Länder ausgestellt wurde: Brunei, Estland, Lettland, Malta, Portugal, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südkorea, Taiwan oder Tschechische Republik.

     

Ihre nationale Identifikationsnummer kann, muss aber nicht in Ihrem Reisepass vermerkt sein. Geben Sie UNKNOWN (unbekannt) ein, wenn Sie sich unsicher sind.

Note:
• Ihre Identifikationsnummer muss von dem Land zugeteilt worden sein, das den Reisepass ausgestellt hat, den Sie zur Beantragung der ESTA verwenden.
• Falls Sie Ihre Identifikationsnummer im Reisepass nicht finden, schauen Sie auf Ihren Personalausweis oder ähnliche Dokumente.
• Eine nationale Identifikationsnummer kann Ihnen bei Ihrer Geburt oder nach Erreichen eines bestimmten Alters zugeteilt worden sein.
• Denken Sie auch daran, dass in Ihrem Heimatland möglicherweise eine Digitalisierung der Identifikationsnummern der Bevölkerung erfolgt.

 

 

MITGLIEDSCHAFT IM CBP GLOBAL ENTRY-PROGRAMM


     

Die Mitgliedschaft am CBP Global Entry-Programm ist separat und nicht erforderlich für den Antrag der Reisegenehmigung (ESTA). Falls Sie keine Mitgliedschaft haben, wählen Sie bitte 'Nein'.

 

     

Die 9-stellige Mitgliedsnummer finden Sie auf der Rückseite der "Global Entry"-Karte.

 

 

Bitte bestätigen Sie die Antworten auf die folgenden, obligatorischen Fragen:


     

Bezüglich A: Krankheiten
• Weicher Schanker
• Gonorrhoe
• inguinales Granulom
• Lepra, ansteckend
• Lymphogranuloma venereum
• Syphilis, ansteckend
• Aktive Tuberkulose

Drogenkonsumenten und Drogenabhängige
Gemäß den Gesetzen der Vereinigten Staaten dürfen Personen eventuell nicht einreisen, wenn diese als Drogenkonsument oder Drogenabhängige befunden wurden.
Bezüglich weiterer Informationen sehen Sie bitte § 212(a)(1)(A) des Immigration and Nationality Act (Immigrations- und Staatsangehörigkeitsgesetz), 8 U.S.C. § 1182(a)(1)(A) und die einschlägigen Bestimmungen des Code of Federal Regulations.
Lesen Sie mehr unter folgende Link.

 


     

Bezüglich B : Verbrechen oder Verurteilung
Diese Frage bezieht sich auf Verbrechen in Verbindung mit moralischer Verworfenheit. Diese Verstöße schließen im Allgemeinen Verhaltensweisen ein, die inhärent niederträchtig, abscheulich oder verworfen sind und im Gegensatz zu den anerkannten guten Sitten und den Personen und der Gesellschaft im Allgemeinen geschuldeten Pflichten stehen. Es gibt Faktoren wie das Alter des Täters oder der Zeitpunkt des Verstoßes, die Auswirkungen darauf haben, ob die Tat im Sinne des Immigration and Nationality Act als ein Verbrechen mit moralischer Verworfenheit angesehen wird.

 


     

Bezüglich C : Drogen
Bezüglich weiterer Informationen sehen Sie bitte § 212(a)(2) des Immigration and Nationality Act (Immigrations- und Staatsangehörigkeitsgesetz), 8 U.S.C. § 1182(a)(2), § 101(a)(43) des Immigration and Nationality Act (Immigrations- und Staatsangehörigkeitsgesetz), 8 U.S.C. § 1101(a)(43) sowie die einschlägigen Bestimmungen des Code of Federal Regulations (Bundesgesetzsammlung).

 


 

 


 

 


 

 


 

 

 

 

 

 


 

 


 

 

*Erforderlicher Text

Bearbeitung läuft, bitte warten Sie...

 

© Copyright 2018 eVisaOnline.com - All rights reserved